Berechnung merkantiler Minderwert gemäß der Marktrelevanz- und Faktorenmethode (MFM), Dipl. Ing. Helmut Zeisberger, 2012.

Mit der Marktrelevanz- und Faktorenmethode (MFM) wird eine zeitgemäße Methode zur rechnerischen Unterstützung bei der Ermittlung des merkantilen Minderwerts vorgestellt. Die MFM berücksichtigt sowohl rechtliche als auch technische Gegebenheiten. Dabei werden mögliche Marktveränderungen ebenso wie Fahrzeugbesonderheiten und fortschreitende technische Entwicklungen berücksichtigt.

Parameter

VW Veräußerungswert inkl. MwSt.
NP Neupreis inkl. Mwst.
RK Reparaturkosten inkl. Mwst.
SU Schadenumfang
AK Alterskorrektur
FM Faktor Marktgängigkeit
FV Faktor Vorschaden

 

SU-Faktor: Schadenumfang

Es ist ein Faktor zwischen 0,2 und 1,0 zu bestimmen.

0,2 Erneuerung und/oder Instandsetzung von Anbauteilen (z.B. Stoßfänger)
0,4 Erneuerung und/oder Instandsetzung von ‚geschraubten‘ Karosserieteilen (z.B. Tür, Motorhaube, Kotflügel)
0,6 Geringe Instandsetzungsarbeiten von tragenden oder mittragenden Karosserieteilen (z.B. Seitenwand instand setzen, Heckblech instand setzen)
0,8 Erhebliche Instandsetzungsarbeiten und/oder Erneuerung von tragenden oder mittragenden Karosserieteilen (z.B. Kofferboden instand setzen, Seitenwand erneuern)
1.0 Erneuerung und/oder erhebliche Instandsetzung (Richtbank erforderlich) von tragenden Karosserieteilen (z.B. Längsträger instand setzen, Rohbaukarosse)

 

AK-Faktor: Alterskorrektur

Der Alterskorrekturfaktor (AK) wird aus dem Alter des Fahrzeugs (in Monaten) anhand eines nicht-linearen Kurvenverlaufes bestimmt (siehe Quellen). Ein hoher AK-Faktor führt zu einer hohen Wertminderung. Mit zunehmendem Fahrzeugalter sinkt der AK-Faktor und damit auch die sich ergebende Wertminderung. Für Fahrzeugalter zwischen 0 und 120 Monaten wird ein Wert zwischen 0,25 und 0 bestimmt.

Auszug AK-Tabelle
Alter in Monaten AK-Faktor
0 0,25
6 0,2417
12 0,2236
24 0,1734
60 0,0638
96 0,0535
114 0,0206
120 0,00

 

FM-Faktor: Marktgängigkeit

Es ist ein Faktor zwischen 0,6 und 1,4 zu bestimmen.

FM Beschreibung
0,6 sehr gut Die Nachfrage übersteigt das Angebot deutlich
0,8 gut erhöhte Nachfrage
1,0 normal ausgeglichenes Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage
1,2 schlecht erhöhtes Angebot
1,4 sehr schlecht Fahrzeug ist schwer verkäuflich

 

FV-Faktor: Vorschaden

Es ist ein Faktor zwischen 0,2 und 1,0 zu bestimmen.

0,2 erheblicher Vorschaden
0,4 hoher Vorschaden
0,6 mittlerer Vorschaden
0,8 geringer Vorschaden
1.0 ohne Vorschaden

 

Rechenweg

Berechnung Minderwert gemäß MFM:
MW = [  (VW / 100) + (VW / NP * RK * SU *AK)  ] * FM * FV

Beispiel

Neupreis inkl. Mwst  24.990 EUR
Veräußerungswert inkl. Mwst 18.900 EUR
Reparaturkosten inkl. Mwst 4.638 EUR
AK-Faktor 0,2439 (5 Monate)
SU-Faktor 0,6 (geringe Arbeiten)
FM-Faktor 0,8 (erhöhte Nachfrage)
FV-Faktor 1,0 (ohne Vorschaden)
Minderwert = [ (18900 / 100) + (18900 / 24990 * 4638 * 0,6 * 0,2439) ] * 0,8  * 1,0 = 599,00 EUR

 

Quellen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.