Merkantiler Minderwert gemäß der Formel nach Dr.Trömner (Ingenieurbüro Gelbe + Kollegen).

Parameter

WBW Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges zum Unfallzeitpunkt inkl. MwSt.
NP Neupreis inkl. Mwst.
FS Fahrzeugschaden
MG Marktgängigkeit
VS Vorschaden
NW Neuwertigkeit

 

FS-Faktor: Fahrzeugschaden

Es ist ein fest definierter Faktor auszuwählen.

FS Beschreibung
0,75 Leichte Schäden I: Mit Ersatz von Anbauteilen und Lackierarbeiten an der Karosserie ohne Instandsetzungsarbeiten (z. B. Ersatz von Front- oder Heckverkleidungen oder reine Lackierarbeiten ohne Instandsetzungsarbeiten).
1,5 Leichte Schäden II: Mit Ersatz von Anbauteilen und verschraubten Karosserieteilen, ohne Instandsetzungsarbeiten an der Karosserie (z. B. Ersatz von Kotflügeln oder Türen, ohne Instandsetzungsarbeiten).
2,5 Mittlere Schäden I: Mit Ersatz von Anbauteilen und verschraubten Karosserieteilen und Instandsetzungsarbeiten an verschweißten oder geklebten Karosserieteilen (z. B. Ersatz der hinteren Tür und Richtarbeiten am Seitenteil).
3,5 Mittlere Schäden II: Mit Ersatz von Anbauteilen und verschraubten Karosserieteilen, Ersatz von geschweißten oder geklebten Karosserieteilen und Instandsetzungsarbeiten an solchen Teilen oder Ersatz von Achsteilen (z. B. Ersatz der Rückwand).
4,5 Starke Schäden I: Mit Ersatz von Anbauteilen und verschraubten Karosserieteilen, Ersatz von geschweißten oder geklebten Karosserieteilen und erhebliche Instandsetzungsarbeiten an solchen Teilen oder Ersatz von Achsteilen.
6 Starke Schäden II: Ersatz von Anbauteilen, verschraubten, verschweißten oder geklebten Karosserieteilen, Instandsetzungsarbeiten an solchen Teilen sowie Instandsetzungsarbeiten am Rahmen oder Bodenblechen incl. Richtbankeinsatz.
8 Starke Schäden III: Ersatz von Anbauteilen, verschraubten, verschweißten oder geklebten Karosserieteilen, Instandsetzungsarbeiten an solchen Teilen sowie Neuersatz von Rahmenteilen oder Bodenblechen incl. Richtbankeinsatz.
10 Mehrere Schäden: Unfallschäden vorn und hinten am Fahrzeug (oder beidseitig) aus einem Unfallereignis.

 

MG-Faktor: Marktgängigkeit

Es ist ein fest definierter Faktor auszuwählen.

MG Beschreibung
0,75 Gute Marktgängigkeit
1 Mittlere Marktgängigkeit
1,75 Schlechte Marktgängigkeit
2 Sehr langen Standzeiten, Exoten

 

VS-Faktor: Vorschaden

Es ist ein fest definierter Faktor auszuwählen.

VS Beschreibung
1 Ohne Vorschäden
0,75 Ein reparierter oder unreparierter Vorschaden
0,5 Mehrere reparierte oder unreparierte Vorschäden

 

NW-Faktor: Neuwertigkeit

Es ist ein fest definierter Faktor auszuwählen.

NW Beschreibung
1,5 Für Fahrzeuge EZ bis 6 Monate
1,25 Für Fahrzeuge ab 6 bis 12 Monate
1 Ab 12 Monate
2 Unrestauriertes Fahrzeug

 

Rechenweg

Berechnung Minderwert gemäß Dr. Trömner:
MW =  [ WBW / 100 ] * [ (WBW + NP) / NP  ] * FS * MG * VS * NW

Beispiel

Neupreis inkl. Mwst  30.000 EUR
Wiederbeschaffungswert inkl. Mwst 15.000 EUR
FS-Faktor 4,5   (starke Schäden I
MG-Faktor 1,25 (schlechte Marktgängigkeit)
VS-Faktor 0,75 (ein Vorschaden)
NW-Faktor 1,0 (EZ ab 12 Monate)
Mw = [ 15000 / 100 ] * [ (15000 + 30000) / 30000 ] * 4,5  * 1,25 * 0,75 * 1 = 949 EUR

 

Quellen

  • Dissertation Dr. Marc Trömner „Entwurf der Methodik für die Ermittlung der merkantilen Wertminderung an einem Investitionsgut“, Slowenische Technische Universität Bratislava, Prof. Ing. Jozef Sablik, 31.5.2014

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.