, Pfaffenhofen, 2016-08-05, 1 C 290/16
Der merkantile Minderwert gehört zum unmittelbaren Substanzschaden. Der durch den Transport erfolgte Schaden erfasst in seiner Gesamtheit auch den merkantilen Minderwert. Die Wertminderung fällt als tatsächlicher Substanzschaden auch unter Handelsgesetzbuch § 429 HGB.

, Remscheid, 2017-11-10, 8a C 190/16
In den Leitsätzen für Gutachten „Kraftfahrzeugschäden und -bewertung“ des Instituts für das Sachverständigenwesen heißt es: „Die Wertminderung enthält niemals Umsatzsteuer, da es sich hierbei um einen nicht steuerbaren Betrag handelt.“ Bei der Erstattung der Wertminderung an Vorsteuerabzugsberechtigte ist die Umsatzsteuer dennoch abzuziehen.

, Köln, 2017-10-26, 271 C 186/17
Bei der Berechnung eines merkantilen Minderwertes führen angeschraubte, ersetzbare Fahrzeugteile nicht zu einer Wertminderung

, Hamburg, 2017-12-14, 20a 375/17
Nach Überzeugung des Gerichts war für jedermann mit bloßem Auge erkennbar, dass bei dem Auffahrunfall allein der hintere Stoßfänger beschädigt wurde. Dabei habe es sich um ein einfach auszutauschendes Teil gehandelt. Somit sei klar gewesen, dass der Austausch zu keinem merkantilen Minderwert des Fahrzeugs führen werde.

, Rosenheim, 2016-09-19, 15 C 1445/14
Bei einem vier Jahre alten Opel Astra, Schadenhöhe ca. 1.000,00 €, führt eine Demontage und Wiederanbringung einer erneuerten Stoßstange nicht zu einer Wertminderung des Fahrzeugs.

, Waiblingen, 2015-02-13, 8 C 1708/13
Obwohl selbst nach der Berechnungsmethode Ruhkopf-Sahm 1.000,– € ermittelt wurden, hat der Sachverständige die Wertminderung um 300,– € reduziert, mit der Begründung, dass bei der Reparatur Schraubteile verwendet wurden.

, Berlin-Mitte, 2018-06-04, 123 C 3115/17
Kommt ein vom Versicherer beauftragter Sachverständige zu dem Ergebnis, es sei eine Wertminderung entstanden, muss der Versicherer sich daran festhalten lassen

, Braunschweig, 2005-12-22, 6 C 18/05
Berechnungsmodelle zur Wertminderung geben lediglich Anhaltspunkte für die Schätzung des merkantilen Minderwerts, plausible Ermittlungen des Sachverständigen sind vorzugswürdig.

, Salzgitter, 2006-01-25, 21 C 160/05
Individuellem Sachverständigengutachten, das durch Erfahrung und Marktübersicht des Sachverständigen geprägt wird, gebührt bei der Ermittlung der Wertminderung der Vorrang vor den Berechnungsmethoden nach Halbgewachs oder Ruhkopf/Sahm.

, Essen, 2002-08-27, 132 C 246/01
Kein merkantiler Minderwert bei Fahrzeug älter 5 Jahre und 108000 km Laufleistung