, Wolfsburg, 2022-02-03, 10 C 112/20
Hintergrund Vor dem AG Wolfsburg klagt die Geschädigte eines Verkehrsunfalles gegen die einstandspflichtige Haftpflichtversicherung des Schädigers. Letztlich ist zwischen den Parteien die Höhe der merkantilen Wertminderung strittig. Während die Klägerseite 700,00 € beansprucht, verweigert die Beklagte jede Zahlung. Um diese objektiv und unparteiisch zu ermitteln, zieht das Gericht einen BVSK-Sachverständigen zu rate. Aussage Die Klägerin… Read More

, Mainz, 2022-10-28, 2 0 200/21
Hintergrund Gestritten wurde bei unstreitiger Haftung des Schädigers letztlich nur über die Höhe des zu ersetzenden merkantilen Minderwerts an einem Ferrari. Durch einen Unfall mit einem Motorrad kam es zu einer Anschrammung am rechten Außenspiegelgehäuse und die rechte Seitentür wurde verformt. Der vorgerichtlich tätige Kfz-Sachverständige ermittelte einen Minderwert 15.000,00 €, den die Versicherung des Schädigers… Read More

, AG Coburg, 2022-06-10, 12 C 867/22
Kein Abzug beim merkantilen Minderwert bei einem vorsteuerabzugsberechtigten Geschädigten

, Schwäbisch-Gmünd, 2021-03-13, 5 C 626/20
Wertminderung auch bei Youngtimer

, AG Peine, 2019-01-11, 16 C 437/18
Wertminderung für 13 Jahre altes Fahrzeug

, AG Clausthal-Zellerfeld, 2019-10-15, 4 C 192/18
Erstattbarkeit von unfallbedingtem merkantilen Minderwert

, Gifhorn, 2019-12-18, 2 C 330/19
Der PKW war zum Unfallzeitpunkt etwa 8,5 Jahre alt und hatte eine Laufleistung von 70.489 km, sodass es sich nach der eigenen Sachkunde des Gerichts um ein auf dem Gebrauchtwagenmarkt gut gängiges Kleinwagenmodell handelte.

, Berlin, 2019-03-19, 22 O 135/17
Auch nach dem Update bleibt Fahrzeug mangelhaft, weil er minderwertig ist. Die 22. Kammer des Landgerichts Berlin schätzt den Minderwert auf 10% des Neupreises.

, Frankfurt, 2014-03-14, 16 U 149/12
Bei einer Luxusmarke kann eine Wertminderung auch bei Bagatellschaden vorliegen. Zur Bestimmung des merkantilen Minderwerts hätte ein Sachverständigenbeweis eingeholt werden müssen.

, Flensburg, 2019-06-06, 7 O 90/18
Im Abgasskandal können auch dann Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden, wenn das Auto mit den manipulierten Abgaswerten inzwischen weiterverkauft wurde.